Die INN-DLZ GmbH schafft Lösungen für Personen mit Mobilitätseinschränkungen.

INN-DLZ entwickelt richtungsweisende Senioren-Technologien für die Generation 50 plus um die Mobilität bis ins hohe Alter zu sichern oder zu verbessern, mit dem Ziel möglichst lange unabhängig und mobil zu bleiben.

Zu unserem Leistungsumfang gehören individuelle Lösungen von Problemen unserer Kunden im Bereich der Personenbeförderungen.
Um unseren Kunden die bestmöglichen Services bieten zu können, arbeiten wir nur mit ausgewählten Partnerunternehmen zusammen.
Das Engagement von INN-DLZ in verschiedenen Projekten wie z. B.
TASS , E-Scooter dient der Erweiterung und Entwicklung von zukunftsweisenden Mobilitätssystemen und neuen Dienstleistungsprozessen, vor allem für die Generation 50 plus und Personen mit Handicaps.

Sehen Sie hierzu auch unseren aktuellen Bericht im Regionalfernsehen RFO zu diesem Thema

Wirtschaftsgespräch mit Paulo Machado und Klaus Pracht

Paulo Machado, Geschäftsführer der 'Inn-Dienstleistungszentrum GmbH' und Klaus Pracht, Vorstandsvorsitzender des 'Licon Logistics e.V.' stellen ihr gemeinsames Projekt im Rahmen der Landesgartenschau 2010 in Rosenheim vor. Dabei sollen sog. E-Scooter an Menschen ab 50 Jahren, Rentner und Menschen mit Behinderung verliehen werden, damit diese das Gelände vor Ort ohne Mühe erkunden können. Über eine zentrale Leitstelle werden die Benutzer dann per Navigationschip über das Handy geortet und an die gewünschten Orte gelotst.